Sinstedener Klassik

Die Sinstedener Klassik wurde 2018 von der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, der Deutschen Kammerakademie Neuss und dem Kulturzentrum Sinsteden des Rhein-Kreises Neuss in Leben gerufen, um junge und talentierte Musikerinnen und Musiker während ihres Studiums zu fördern. Die Musikerinnen und Musiker sollten bis 30 Jahre alt sein und schon an Wettbewerben erfolgreich teilgenommen haben. In diesem Jahr werden vier Konzerte angeboten, die sich über das Jahr verteilen.

Zwei Konzerte der Sinstedener Klassik sind den Preisträgern des Sieghardt-Rometsch-Wettbewerbes vorbehalten. Dieser Wettbewerb besteht aus einem Wettbewerb für Soloinstrumente und Sologesang im Sommersemester und einem Wettbewerb für Kammermusik im Wintersemester der Robert-Schumann Hochschule. Ein drittes Konzert der Sinstedener Klassik stellt die Stipendiaten der Kammerakademie Neuss vor, die sich ebenfalls durch besondere Leistungen qualifiziert haben. Das vierte Konzert gestaltet die Musikschule des Rhein-Kreises Neuss, hier werden die Preisträger des Wettbewerbes ‚Jugend musiziert‘ vorgestellt.

Die klassische Musik wird durch eine ungezwungene Atmosphäre an einem ungewöhnlichen Konzertort, dem Kulturzentrum Sinsteden, einem breiten Publikum erlebbar gemacht. Es bildet eine stimmungsvolle Kulisse für Darbietungen, die sonst den Besuchern renommierter Konzerthallen und Opernhäuser vorbehalten bleiben.

Schirmherrr der Sinstedener Klassik:
Dr. Martin Mertens Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen

Mit finanzieller Unterstützung:
Gemeinde Rommerskirchen, Freunde des Kulturzentrums Sinsteden e.V., Sparkasse Neuss, Rhein-Kreis Neuss

Fotos: Stefan Büntig


Multiphonic Saxophonquartett

27.01.2019 um 16.00 Uhr

Das Multiphonic Saxophonquartett wurde im Oktober 2007 in der Musikschule Krefeld gegründet. Bereits im Mai 2008 wurde es Preisträger des Bundeswettbewerbes „Jugend musiziert“. Im Mai 2011 errang das Quartett den ersten Preis des Bundeswettbewerbes und spielte beim Bundespreisträgerkonzert in der Kölner Philharmonie. International siegte Multiphonic 2011 beim „International Ensemble and Soloist Contest“ in Kerkrade/Niederlande, einem renommierten Wettbewerb für Blasmusiker. Unter der Anleitung und künstlerischen Betreuung des bekannten und international hochgeschätzten Klarinettisten und Saxophonisten Laszlo Dömötör („Krefelder Schule“) sind die jungen Musiker inzwischen zu einem Ensemble mit beachtlichem Repertoire und erstaunlicher musikalischer Ausdruckskraft herangereift. Weitere Impulse erhielt das Quartett bei internationalen Meisterkursen mit namhaften Dozenten wie Arno Bornkamp (Amsterdam), Vincent David (Paris), Jan Schulte-Bunert (Berlin) und Lutz Koppetsch (Würzburg/Köln), sowie Daniel Gauthier (Köln). Das BundesJugendOrchester führte sie in die großen Konzerthäuser Deutschlands und die „Junge Bläser Philharmonie NRW“ bis ins ferne China.

Eintritt: € 9,- pro Konzert, als Abo für 3 Konzerte € 20,-

Schirmherr: Dr. Martin Mertens, Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen