Sinstedener Klassik

Sinstedener Klassik

Sinstedener Klassik im Kulturzentrum Sinsteden

Zur Eröffnung der neu gegründeten Reihe der Sinstedener Klassik wird das Virtus Quartett der Robert-Schuman Musikhochschule am Samstag, dem 16. Juni 2018 um 18°° Uhr im Kulturzentrum Sinsteden spielen.

Das Virtus Quartett wurde 2017 von Studierenden der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf gegründet und gewann noch im selben Jahr den 1. Preis beim Sieghardt-Rometsch-Wettbewerb. Seunghun Sin und Seoran Kim (Violine), Wanjea Yoo (Viola), Jooyeon Yoon (Violoncello). Sie studieren ‘Master of Music‘ an der Robert Schumann Hochschule, Wanjea Yoo an der Folkwang Universität der Künste.

 

In diesem Jahr finden erstmalig vier klassische Konzerte im Kulturzentrum Sinsteden statt. Der Fokus liegt auf jungen Musikerinnen und Musikern, die sich bei Wett-bewerben bereits qualifiziert haben und nun ihr Talent einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen. Jeweils an einem Samstagabend oder Sonntagnachmittag verwandelt sich das Kulturzentrum in eine Konzertbühne zur musikalischen Talentförderung im Rhein-Kreis Neuss ! Die Sinstedener Klassik ist eine neu gegründete Konzertreihe als Kooperation zwischen dem Kulturzentrum Sinsteden, dem gemeinnützigen Verein der „Freunde des Kulturzentrums Sinsteden”, der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss, der Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein e.V. (DKN), der Robert Schumann Hochschule, Düsseldorf (RSH) und der Gemeinde Rommerskirchen. Dank an: Gemeinde Rommerskirchen und ‚Freunde des Kulturzentrums Sinsteden e.V.‘ für die finanzielle Unterstützung ! Foto: RSH, Düsseldorf