Veranstaltungen

Der WDR-Koch Helmut Gote: „Indisch ist auch regional“

Sonntag, 02.06.2019 um 15°° Uhr im Kulturzentrum Sinsteden

Regionale Produkte sind in aller Munde und regionales Kochen ebenfalls. Deswegen muss man aber mit den Rezepten nicht nur zu Hause in Nordrhein-Westfalen bleiben, schließlich kann man ja mit Produkten aus der Region auch international kochen. Zwiebeln, Knoblauch und Blumenkohl gibt es schließlich auch in Indien. Und genau dort war Helmut Gote und hat sich von der indischen Küche inspirieren lassen.
Denn Gote kocht nicht nur für sein Leben gern, er probiert seine Gerichte am liebsten dort aus, wo sie herkommen. Schwerpunkt seiner neuesten Erzähl- und Koch-Liveshow ist die Frage wie man international leckere Gerichte mit regionalen Zutaten kochen kann. Seiner Meinung nach passt zu bengalischen Tigershrimps nichts besser als ein Kilo guter westfälischer Zwiebeln. Oder Tofu aus der Eifel zu Hackfleisch Halb und Halb. Und, und, und…..
So interpretiert Helmut Gote in seiner aktuellen Show wieder einmal das regionale Kochen augenzwinkernd neu und zeigt wie immer höchst unterhaltsam mit vielen Anekdoten, gespickt an praktischen Beispielen, wie man diese Ideen mühelos zu Hause am eigenen Herd umsetzen kann.
Wer Helmut Gote aus dem Radio bei WDR 2 oder „Alles in Butter“ auf WDR 5 kennt, weiß, dass bei dem durch und durch regionalen Food-Journalisten immer nur beste Zutaten in Frage kommen, in der Küche und auf der Bühne. Schließlich kann man sich bei dem gebürtigen Bottroper immer drauf verlassen, dass drin ist was draufsteht: ein echt regionaler Nordrhein-Westfale.

Eintritt €10,- incl. einem Koch-Rezept !
mit telefonischer Voranmeldung unter 02183 / 7045
Einlass ab 14:30

Gegen das Vergessen

Vortrag Dr. Gutzke am 6. Juni 2019, 19 Uhr

Ethische Aspekte im Umgang mit Demenzkranken

Herr Dr. med Joachim Gutzke, Oberarzt an den St. Augustinus-Fachkliniken in Neuss, wird am Donnerstag, den 6. Juni um 19 Uhr einen Vortrag über die Problemfelder von Menschen mit demenzieller Veränderung und deren Angehöriger halten.
Fragen zur Diagnostik, sowie der Symptomatik und der Behandlungsmöglichkeiten stehen dabei im Mittelpunkt. Dieser Vortrag stellt den Beginn des neuen Angebotes unter dem Motto „Erinnern und Entdecken – Führungen und Workshops für Menschen mit Gedächtnis- und Orientierungsstörungen“ dar, welches das Kulturzentrum Sinsteden ab sofort anbietet. Ziel ist es demenzerkrankten Menschen in frühen und mittleren Phasen der Erkrankung die Möglichkeit zu bieten kulturell und sozial am Alltag teilzunehmen. Wohlbefinden, Freude und Selbstbewusstsein in der Begegnung mit der Kunst und der eigenen Kreativität soll Emotionen wecken, zum individuellen Rückblick anregen und als Bereicherung wirken.

Der Eintritt ist frei
Einlass ab 18:30, Beginn um 19°° Uhr
Kulturzentrum Sinsteden, Grevenbroicher Str. 29, 41569 Rommerskirchen
Tel. 02183/7045 www. kulturzentrum-sinsteden.de