Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Blues Festival „Goin‘ to my hometown“ 25.Juni 2022

Juni 25 @ 19:00 - 22:00
Eur14

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause startet das Kulturzentrum Sinsteden am 25.06.2022 mit dem  17.Blues-Rock Festival wie gewohnt unter der Remise und im Außenbereich und mit drei Bands schwungvoll in die diesjährige Bluessaison. Den Festivalauftakt wird „Mr. Delta-Thunder“  Tom Shaka  (USA/D)  als Solo-Bluesman bestreiten,  gefolgt von Nico Duportal (F) mit seiner Band „LOWLAND BROTHERS“  sowie der deutschen Blues-Rock Formation „Hot`n´Nasty“.

Wenn es um authentischen und rauen Blues in der Tradition von Robert Johnson oder John Lee Hooker geht, ist Tom Shaka nach über 40 Jahren Bühnenpräsenz eine Institution. Der aus den USA stammende Bluesveteran mit sizilianischen Vorfahren lebt, singt und zelebriert den Blues in ganz besonderer Weise, was den unvergessenen David „Honeyboy“ Edwards zu der Bemerkung über Tom Shaka verleitete: „You don‘ t only  play it, you got the feeling!“ .Tom Shaka ist hauptsächlich als Solokünstler unterwegs und seit Jahrzehnten ein gefragter Musiker auf vielen internationalen Club- und Festivalbühnen.

Nico Duportal gilt in puncto Rhythm’n’Blues seit Jahren als Frankreichs Nr.1 und hat sich insbesondere als genialer Mittelpunkt  und treibende Kraft  von  „The Rhythm Dudes“   einen festen Platz in der europäischen Bluesszene gesichert.  Geleitet von der Sehnsucht nach einer eigenständigen und  weniger stark referenzierten Musik ist Nico Duportal mit seiner aktuellen Band „LOWLAND BROTHERS“ inzwischen zu einer Reise in neue musikalische Dimensionen aufgebrochen. Stilistisch beeinflusst von Bluesgiganten wie Lightnin‘ Hopkins, B.B. King oder  Robert Lockwood schöpft Nico  Duportal  seine Inspiration aus den schwarzen Wurzeln des Rock ’n’ Roll ebenso wie aus der angesagten afroamerikanischen Musik der 1950er mit dem frühen Rhythm ’n’ Blues und Swing.

Hot’n’Nasty  gehört zweifellos seit vielen Jahren zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene und braucht überdies auch den internationalen Vergleich nicht zu scheuen.  Die Powerband  um   Gründungsmitglied  Malte Triebsch  wurde wiederholt als Support-Act bei Konzerten  internationaler Blues- und Rockgrößen wie z.B. Wishbone Ash, Dr. Feelgood, Ana Popovic und Chris Farlowe verpflichtet.  Hot’n’Nasty  wurde 2020 mit dem German Blues Award in der Kategorie ’Beste Band’ ausgezeichnet und war zudem 2018 und 2019 Finalist bei der German Blues Challenge.   Als Reaktion auf das im September 2021 erschienene Album ’Burn’ wurde Hot’n’Nasty  von diversen Musik-Magazinen zu einer der besten deutschen Bluesrock Bands gekürt.

Dank an: Freunde des Kulturzentrums Sinsteden e.V., Stiftung Kulturförderung und -pflege der Sparkasse Neuss, RWE, Pick – Bauen und Leben.

Beginn:  19 Uhr / Einlass ab 18 Uhr / Eintritt: 14 Euro, keine Ermässigungen!

 

Details

Datum:
Juni 25
Zeit:
19:00 - 22:00
Eintritt:
Eur14

Veranstaltungsort

Remise des Kulturzentrums Sinsteden
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.