Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellungs-Eröffnung: Grenzgänger – Zöllner und Schmuggler

Juli 15 @ 18:00 - 21:00
Kostenlos

Begrüßung
Dr. Kathrin Wappenschmidt

Zur Ausstellung
Manuela Broisch-Höhner
Christian Havenith

Im Anschluss wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Seit der römischen Antike sind der Zoll und auch der Schmuggel in Germanien belegt. Zollstationen gab es nicht nur an den Außengrenzen des Reiches, sondern auch an wichtigen Straßen, Flussübergängen und Häfen. Je höher die Zollgebühren waren, umso verlockender wurde es, Waren nicht zu deklarieren und heimlich über Grenzen zu bringen. Auch die zahlreich errichteten Zollstationen entlang früherer Handelsrouten ließen die Waren immer teurer werden und verleiteten zum Schmuggel.
Erst mit dem Deutschen Zollverein, der die zahlreichen Binnenzölle aufhob und Maße und Gewichte vereinheitlichte, entstand ein einheitlicher Wirtschaftsraum, der den Handel erleichterte und den Schmuggel begrenzte.

Die Eröffnung findet auf Grund der Corona-Schutzverordnung unter der Remise statt, die Ausstellung kann unter Einhaltung der aktuellen Auflagen besichtigt werden. Wir bitten um ihr Verständnis. Danke.

 

Details

Datum:
Juli 15
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

Kulturzentrum Sinstedern

Veranstaltungsort

Remise des Kulturzentrums Sinsteden